Über uns

Die Hauptursachen für den Anstieg der Jugendarbeitslosigkeit sind folgende.

Sowohl die Zukunftsprognosen für die Ausweitung des Arbeitskräftebedarfs als auch die Qualifikationen der jungen Fachkräfte stimmen nicht mit denen des Arbeitsmarktes überein;
 
die beruflichen Fähigkeiten der jungen Fachkräfte in ihren bisherigen Ausbildungen waren nicht oder nur unzureichend vorhanden.
 
Fehlanpassung an die Anforderungen des Arbeitgebers;
 
das niedrige Einstiegsgehalt für junge Fachkräfte und ihr schleppender beruflicher Aufstieg;
 
falsche Berufs- oder Fachrichtungswahl.

Die Landesregierungen müssen Maßnahmen ergreifen, um das Problem der Jugendarbeitslosigkeit anzugehen. Im Bereich der Jugendpolitik ergreife ich Initiativen, um das Problem der arbeitslosen jungen Fachkräfte anzugehen. Aufgrund der uneinheitlichen Finanzierung wird die vorgegebene Arbeit nicht vollständig ausgeführt, was das Beschäftigungsproblem noch verschärfen könnte. Die Berufsberatung junger Menschen muss verbessert werden, und diese Arbeit sollte von Vertretern von Bildungseinrichtungen, Arbeitgebern und Berufsberatern der Arbeitsagentur gemeinsam geleistet werden. Um die Lebensinteressen junger Menschen und damit die Stabilität des Staates nicht zu gefährden, kann und sollte jede der drei Parteien einen Beitrag dazu leisten.

Junge Menschen sind in der Regel besonders eifrig bei der Suche nach ihrem ersten Arbeitsplatz. Sie akzeptieren bereitwillig die Unternehmensrichtlinien, behandeln ihre Kollegen mit Respekt, sind bereit, Überstunden zu machen und entwickeln kreative Ideen, um das Unternehmen voranzubringen. All das sind die Vorteile der Einstellung junger Menschen:

Sie haben Spaß an ihrer Arbeit

Im Vergleich zu ihren erfahreneren Kollegen sind junge Mitarbeiter proaktiver. Sie sind bereit, zu Beginn ihres Berufslebens härter und fleißiger zu arbeiten. Sie suchen nach Bildungsmöglichkeiten und Ausbildungsprogrammen, die ihnen helfen, ihre Arbeit effektiver zu erledigen.

Sie strapazieren sich selbst.

Junge Arbeitnehmer streben nach Spitzenleistungen, um bei anderen Eindruck zu schinden. Der Arbeitgeber zieht daraus einen klaren Vorteil und kann die Produktivität seines Personals maximieren. Sie haben hohe Erwartungen an sich selbst, um vom Rest des Teams gleich behandelt zu werden. Um Fehler zu vermeiden, versuchen sie, auf jeden Aspekt zu achten. Junge Mitarbeiter werden dem Unternehmen langfristig zugute kommen, so dass ein Arbeitgeber sich nicht um die Zeit sorgen muss, die er für ihre Ausbildung aufwendet.

Sie sind in der Lage, originelle Ideen einzubringen.

Junge Arbeitnehmer sind es gewohnt, kreativ zu denken und Probleme aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten, was für ein Unternehmen, das innovativ sein und herkömmliche Arbeitsmethoden ändern will, von entscheidender Bedeutung ist. Unternehmen, die wachsen und neue, unverwechselbare Geschäftsmethoden entwickeln wollen – und nicht nur auf dem Markt bestehen wollen – brauchen junge Arbeitnehmer.

Sie haben bessere Überzeugungen

Jüngere Menschen haben eine optimistische Einstellung zu ihrer Arbeit. In ihrem Bemühen, sich beruflich zu engagieren, pflegen sie ein gutes Verhältnis zu ihren Kollegen. Sie übernehmen bereitwillig verschiedene Aufgaben und schlüpfen in verschiedene Rollen, obwohl sie in einigen Bereichen noch keine Erfahrung haben. Jede Maßnahme ist für sie eine Selbstverständlichkeit. Alles, was sie tun müssen, ist, ein geschicktes Anpassungsverfahren zu durchlaufen. Sie glauben, dass Wissen niemals überflüssig ist, weil sie die Karriereleiter erklimmen wollen.

Sie sind einfach zu kontrollieren

Jüngere Mitarbeiter sind einfacher zu führen, da sie im Gegensatz zu ihren älteren Kollegen ihre wahren Gefühle nicht verbergen. Sie sind hilfsbereit und scheuen sich nicht, zu hart zu arbeiten. Sie sind multitaskingfähig, weil sie ihrer Arbeit einen hohen Stellenwert beimessen. Sie halten sich konsequent an die von Ausbildern und Vorgesetzten aufgestellten Regeln und verursachen kaum Ärger.

Sie sind anpassungsfähig.

Neue Mitarbeiter verfügen häufig über innovative und effiziente Methoden, um Routineaufgaben schneller und effizienter zu erledigen, so dass sie sich auf wichtige Aspekte des Unternehmens konzentrieren können.